Posts by Stefan

    Hallo,


    ich schau mir das System einfach genau an und teile meine Ergebnisse mit. Ich finde LiveConfig einfach eine sehr gute Alternative und hoffe so das ganze Projekt etwas unterstützen zu können.


    Bei dem Testsystem handelt es sich um ein Hosting-Server (LAMP) mit Debian 6.0 (Squeeze), dies nach KB#8 der Wissensdatenbank.


    Viele Grüße,
    Stefan

    Hallo,


    kein Problem, hier noch einmal der Ablauf. Unter "Domains" die Subdomain (www) gelöscht. Dann die Domains unter "Mein Hosting" gelöscht und dann den Vertrag gelöscht. Das "Angebot" habe ich dabei jedoch nicht gelöscht. Danach wurden dann fünf neue Verträge angelegt, bei dem jeder eine Domain erhalten hat. Zum Beispiel wurden "web10", "web16", "web23", "web32" und "web38" angelegt. Beim Vertrag "web23" kam es zu diesem Phänomen. Die Domains der Verträge "web10", "web16" und "web23" waren erste alle dem alten Vertrag "web1" zugeordnet.


    Wo kann ich den Pfad der "access.log" nachbessern?


    Viele Grüße,
    Stefan

    Hallo,


    nach dem Löschen eines Hostings mit einer Domain und neu anlegen dieser Domain in einem Hosting wird der Pfad der "access.log" nicht umgeschrieben und somit auch nicht angelegt.


    Hier der Auszug aus der "/var/log/apache2/error.log".

    Code
    Can't open logfile "/var/www/web1/logs/access.log": No such file or directory


    Viele Grüße,
    Stefan

    Hallo,


    in den Server-Details wird nur eine CPU erkannt bzw. angezeigt.


    Code
    Prozessor: Intel(R) Xeon(R) CPU L5630 @ 2.13GHz


    Die Ausgabe von "/proc/cpuinfo" zeigt jedoch zwei CPUs an.



    Edit: Hier noch ein Eintrag aus der "liveconfig.log".

    Code
    [2012/02/12 13:45:12.337157] [7116|1366664960] Can't get system informations: (null)


    Viele Grüße,
    Stefan

    Hallo,


    leider kommt mir immer wieder eine Frage auf. Wie schaut es bei der Lizenzierung von mehreren Servern aus, wobei einer als Master agiert und die anderen als einfache Clients (Slaves)? Es handelt sich hier z.B. um 15 Server, welche zentral mit LiveConfig verwaltet werden sollen. Jeder Server soll dabei die Webdienste (Web, MySQL, Mail, etc.) selber zur Verfügung stellen.


    Bei diesem Beispiel würde also ein Server als LiveConfig Server installiert werden und die weiteren 14 Server als LiveConfig Client. Mit welchen Lizenz-Kosten muss man hier kalkulieren?


    Viele Grüße,
    Stefan

    Hallo,


    die aktuelle Ausgabe von Load Average könnte noch mit den in den Server-Details angezeigt werden. Diese Information fehlt noch in der Box der Serverinformationen.


    Edit: Die Festplattenauslastung wäre somit auch wünschenswert.


    Viele Grüße,
    Stefan

    Hallo,


    für jedes Hosting wird ja eine eigener Ordner namens "logs" angelegt. Hier findet man die access.log, aber keine "error.log"? Die Fehler werden jedoch in die "/var/log/apache2/error.log" geschrieben. Ist das so gewollt? Wie schaut das mit den Logs aus, die via HTTPS kommen?


    Viele Grüße,
    Stefan

    Hallo,


    ich bekomme auf dem Testsystem eine ähnliche Meldung. E-Mails können verschickt werden, jedoch kommt keine E-Mail an und es tauchen folgende Meldungen in der "mail.log".


    Code
    Feb 11 22:27:37 s13 postfix/smtpd[2362]: fatal: open database /etc/aliases.db: No such file or directory
    Feb 11 22:27:38 s13 postfix/master[2023]: warning: process /usr/lib/postfix/smtpd pid 2362 exit status 1
    Feb 11 22:27:38 s13 postfix/master[2023]: warning: /usr/lib/postfix/smtpd: bad command startup -- throttling


    System: Debian GNU/Linux 6.0.4 mit Postfix


    Was mich wundert, das die Aliases-Datenbank direkt in "/etc/" gesucht wird. Die Installation wurde nach KB#8 durchgeführt.


    Edit: Mit dem Befehl "newaliases" wurde die Aliases-Datenbank angelegt. Dadurch sind nun die Meldungen weg.


    Viele Grüße,
    Stefan